Stiebel Eltron Österreich

Qualität kommt nicht von ungefähr. Sondern von ganz genau.

Geschäftsführer Thomas Mader hat diesen Leitsatz für Stiebel Eltron Österreich mit seinen Mitarbeitern in die Tat umgesetzt.

STIEBEL ELTRON entwickelt und produziert seit 1924 Produkte auf technisch höchstem Niveau. Damit hat sich das Familienunternehmen bereits frühzeitig als Qualitätsanbieter für Haus- und Systemtechnik einen Namen gemacht. Sein Erfahrungsschatz spiegelt sich in zahlreichen Patenten für innovative Produkte. Das gesamte Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst die Bereiche Warmwasser, Raumheizung, Klima und Erneuerbare Energie. STIEBEL ELTRON ist einer der führenden Hersteller im Bereich der Haus- und Systemtechnik.

Die STIEBEL-ELTRON-Gruppe hat an ihrem Hauptsitz in Holzminden den Grundstein für eine neue Fabrikationshalle gelegt. Im Jahr 2005 startete das über zehn Millionen Euro teure Projekt – eines der größten Bauvorhaben in der 90-jährigen Geschichte des Unternehmens. Jährlich werden mehr als 30.000 Wärmepumpen in der nach Dr. Theodor Stiebel – dem Gründer von STIEBEL ELTRON – benannten Halle produziert.

Der Neubau hat die Ausrichtung im Bereich der Erneuerbaren Energien forciert.

Mit fast 6.000 Quadratmetern Produktionsfläche steht die modernste und größte Fabrikation für Wärmepumpen in Mitteleuropa am Standort Holzminden . „Die Nachfrage nach Wärmepumpen steigt europaweit überproportional an. Hausbesitzer suchen durch die stark steigenden Energiepreise nach Alternativen zu Öl und Gas. Die Zukunft gehört also Heizsystemen, die erneuerbare Energien nutzen“, sagte Geschäftsführer Österreich Thomas Mader „STIEBEL ELTRON wird seine Position als einer der europäischer Marktführer auch dank der neuen Produktionskapazitäten ausbauen.“ Im Jahr 2014 kann man bereits auf 40 Jahre Stiebel Eltron Wärmepumpen in Österreich zurückblicken. Auf fünf Fertigungslinien werden dann die unterschiedlichen Ausführungen produziert.

Am neuen Firmensitz in Hörsching bei Linz setzt das Unternehmen zusätzliche Schwerpunkte bei Wärmepumpen, Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung, Solar- und Photovoltaikanlagen zu den klassischen Haustechnikprodukten wie Nachtspeicheröfen und elektrische Warmwassergeräte.